Gesundheits- und Kurtourismus in Rumänien

Eines der Tourismusprodukte für die Rumänien weltberühmt ist, ist der Kur- und Gesundheitstourismus (Health & Spa Tourism). Ein Drittel der Kurressourcen Europas befinden sich in Rumänien und auch wenn unser Land nicht so geschickt bei der Förderung diese Art Tourismus unter den ausländischen Touristen ist, gibt es eine Reihe Faktoren die es als top Wellness-, Spa- und Kur-Destination empfehlen

  1. Zahlen

Auch wenn die Menge oft weniger bedeutsam ist als die Qualität, geben wir hier ein paar Zahlen an die nicht zu übersehen sind. Somit:

  • In Rumänien gibt es über 1.300 Mineralwasser-Ressourcen, bzw. ein Drittel der gesamten Ressourcen in Europa, egal ob das Wasser zum Trinken oder für Behandlungen verwendet wird – Kurpotential angegeben auch in einem offiziellen Bericht des Weltrats für Tourismus und Reisen.
  • In unserem Land befinden sich etwa 30 heilklimatische Kurorte, die von der zuständigen nationalen Behörde nachgewiesen sind und weitere über 30 Resorts in Gebieten mit wohltuenden klimatischen Faktoren wo es Bedingungen gibt für die Erhaltung und Verbesserung des Gesundheitszustands.
  • Im Jahre 102 n.Chr. Wurde das erste Kurort in Rumänien vom Kaiser Trajan gegründet, wobei die Römer von den Griechen den Kurkult übernommen und danach weiter entwickelt haben. Folglich haben die Römer Terme Herculi gebaut, heute bekannt als Baile Herculane (Bad Herculane).

Photo Source: Dreamstime.com/ Location: Baile Herculane Resort

  • 40.000 Unterkunftsplätze erwarten die Touristen in Gasthäuser und Hotels mit Komfortniveau zwischen 2* und 5*.
  1. Natürliche Kurfaktoren

Die geographische und Relief-Vielfalt führen zu einer Vielzahl von natürlichen therapeutischen Faktoren die im ganzen Land zu finden sind, durch Thermal- oder Mineralquellen, Salzwasserseen und mit therapeutischem Schlamm, Mofetten (einzigartig in Europa und vorhanden in Rumänien), Schon- oder erfrischendes Klima, Strände und therapeutische Faktoren an der Schwarzmeerküste, Salzgruben. Alle haben einen hohen und bewährten therapeutischen Wert und sind von einem offiziellen Fachinstitut zertifiziert.

Photo source: Dreamstime.com/ Location: Turda Salt Mine

Die natürlichen therapeutischen Faktoren der Thermalwässer in Rumänien helfen bei der Behandlung unterschiedlicher Beschwerden – rheumatische Erkrankungen, Atemwegserkrankungen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Verdauungserkrankungen, neurologische und gynäkologische Erkrankungen.

  1. Investitionen für Behandlungs- und Spa-Zentren

Der Erfolg einer Spa-Behandlung bedeutet die Zusammenführung von drei äußerst wichtigen Elemente: die natürliche Ressource (der natürliche Kurfaktor), die menschliche Ressource (die Kurärzte und weitere Fachleute mit denen der Tourist/Patient Kontakt aufnimmt) und die Technologie die eine Kur/Behandlung ermöglicht. Wir haben bereits über den Reichtum und die Vielfalt des natürlichen Kurfaktors gesprochen, die Qualität des medizinischen Personals ist unbestritten hoch (da es eine Tradition und angesehene Schulen in diesem Bereich gibt) und die gute Nachricht ist dass in den letzten 10-15 Jahren in Rumänien moderne Behandlungszentren gegründet wurden,           hochmoderne Technologien erworben wurden und jährlich Millionen Euro in diesem Bereich investiert werden.

Photo source: Transilvania Travel/ Location: Baile Tusnad Resort

Kurorte wie Baile Felix, Govora, Calimanesti Caciulata, Sovata, Tusnad, Covasna, Eforie Nord, Mangalia können sich voller Stolz mit Spa- und Wellness-Zentren in anderen europäischen Ländern messen.

Photo source: Transilvania Travel/ Location: Baile Felix

  1. Investitionen in der Infrastruktur spezifisch für die Unterkunft der Personen mit Behinderungen

Sich der Tatsache bewusst dass der Kurtourismus in sich ein zugänglicher Tourismussegment ist, haben immer mehr Hotelbesitzer in Rumänien begonnen in die Infrastruktur zu investieren die erforderlich ist für die Unterkunft der Personen mit Behinderungen, besonders Bewegungsbehinderungen. Zugangsrampe am Hoteleingang, speziell vorgesehene Räume (Unterkünfte, Essräume, Badanlagen), Parkplätze für den Empfang der Gäste die Rumänien besuchen und Kurbäder genießen möchten, in einer freundlichen und komfortablen Umgebung, angepasst ihren Bedürfnissen. Ein weiterer Fortschritt ist auch die Ausstattung der Schwimmbäder und der Kurräume mit Einrichtung die den Zugang von Personen in Rollstühle ermöglichen.

Photo source: Transilvania Travel/ Location: Hotel International, Baile Felix

In einem künftigen Beitrag laden wir Sie ein die wichtigsten und am besten entwickelten Kurorte Rumäniens zu entdecken, sowie auch Möglichkeiten einen Gesundheitsurlaub mit Erkundungsmomente der Umgebungen zu verbinden.

You may also like...

One comment

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.