Reiseliste 2017

Gut Sie wieder in 2017 zu treffen :)!

Zu Jahresbeginn machen wir alle jede Menge Listen. Darin schreiben wir was wir tun und was wir nicht tun sollten, welche weniger gute oder schlechte Angewohnheiten wir aufgeben, welche gesunde Angewohnheiten wir erlernen, welche Bücher im Bereich Persönlichkeitsentwicklung wir lesen  sollten, wie wir wärmen, besser, hilfsreicher für uns und andere sein sollten, wie wir die Welt und uns selbst retten sollten.

Falls Sie irgendwelche Listen haben, wunderbar – folgen Sie diese, aber lassen Sie sich die Freiheit sie unterwegs anzupassen, sollte irgendetwas darin nicht mehr dem entsprechen was Sie sind, was Sie tun oder was Sie sich wünschen. Falls Sie keine Liste haben, fühlen Sie sich nicht schuldig – das Leben läuft wunderschön auch ohne gut ausgedachte Pläne; Sie müssen nur aufmerksam sein und die Gelegenheiten genießen die Ihnen das Leben anbietet. Ob Sie nun Pläne für das neue Jahr haben oder nicht, weiter unten sind ein paar Vorschläge für 2017, die hoffen wir begehrenswert sind. Einfache Sachen aber nicht Kleinigkeiten, realistisch und erreichbar, worüber wir uns freuen würden wenn sie einen Platz in Ihre Gedanken oder gar Taten in 2017 finden würden.

Hier sind also 5 Sachen zu tun in 2017:

  1. Besuchen Sie ein neues Reiseziel.

Ob ein nahes oder entferntes Reiseziel, ob im In- oder Ausland, ob auf Ihrem oder einem anderen Kontinent, ob berühmt oder weniger berühmt, finden Sie das Reiseziel das Sie unbedingt 2017 besuchen möchten. Und falls Sie noch nicht in Rumänien waren, erwarten wir Sie mit offenen Armen :).

 

Photo source: Octav Dragan

  1. Reisen Sie in sich hinein mehr als Sie es bisher getan haben und auch etwas mehr außerhalb. Reisen Sie innerhalb der eigenen Grenzen, strecken Sie diese und Reisen Sie auch außerhalb dieser, auch wenn es schwierig bis unmöglich scheint. Erkunden, experimentieren, wagen Sie. Ein Vorurteil aufzugeben, Ihre Einstellung zu verbessern, andere Freundschaften als bisher schließen, neue Speisen verkosten, neue Orte zu besuchen, neue Leidenschaften zu entwickeln.  Travel bedeutet zuallererst Erforschung, Verfügbarkeit zur Recherchieren, Kennenzulernen, Aufzunehmen, Bereichern – sowohl im Innern als auch im Außen.

 

Photo source: Dincolo de fatade

  1. Reisen Sie mit einem neuen Reisepartner.

Wir wissen dass es wichtig ist bei der Reise einen vertrauensvollen Partner an Ihrer Seite zu haben, eventuell ein Familienmitglied, eine Person die Sie unterstützt und die gerne und verständnisvoll in Ihrem Tempo und auf Ihre spezielle Weise reist. Allerdings, falls Sie meinen dass Ihre Reiseerfahrungen einen neuen Hauch, einen neuen Tonus benötigen, weigern Sie sich nicht sich mit einem neuen Urlaubspartner auf den Weg zu machen, wenigstens ein Mal. Ein Partner mit dem Sie den Urlaub gemeinsam planen, von dem Sie Empfehlungen annehmen und mit dem Sie sich gemeinsam vor Ort über alles erkundenswerte freuen. Und wenn Sie sich entscheiden nach Rumänien zu reisen, haben Sie Vertrauen dass wir hier sind und dass wir die erforderliche Gefühls- und Reiseintelligenz für eine schöne zwischenmenschliche Erfahrung haben.

 

Photo source: La Blouse Roumaine

  1. Vermeiden Sie Reiseführer die traditionellen Massentourismus fördern.

Wir wissen dass es praktischer und leichter ist auf bereits bewährte Wege zu gehen, wo es keine unangenehmen Überraschungen gibt und alles bis ins letzte Detail festgelegt ist. Trotzdem laden wir Sie ein mindestens für eine Reise (oder wenigstens für einen Tag) die gedruckten Reiseführer und die online Empfehlungen zu vermeiden die Ihnen unumgängliche Sehenswürdigkeiten in Ihren Zielorten anbieten. Versuchen Sie langsam auf den Straßen der Stadt zu fahren und sich dabei über Menschen, Architektur, lokales Design zu freuen. Wie wäre es nach Bukarest zu reisen und sich am ersten Tag nicht zu wünschen das Parlamentspalast oder das Dorfmuseum zu besuchen, oder auch einen anderen nahegelegenen Ort? Sich zu wünschen mit einem Ortsansässigen (Führer) auf kleinen nach Magnolien duftenden Straßen, mit alten schicken Häuser spazieren zu gehen, deren Geschichte in stabvollen Briefen gegraben sind… Sich zu wünschen ein Glas rumänischen Wein in einem beschatteten – selten von Touristen besuchten – Garten zu genießen und dabei den Trubel der Stadt zu belauschen und aufzunehmen?

Photo source: Dincolo de fatade

  1. Suchen Sie Ihre Inspiration in Menschen mehr als in Bücher (meistens aber ausgehend von Bücher) oder Empfehlungen der Reisebüros

Als eine Fortsetzung der vorherigen Punktes, würden wir uns freuen wenn – während einer Reise nach Rumänien – Sie sich entscheiden würden, mit oder ohne unsere Hilfe, Einheimische kennenzulernen die authentisch und direkt über das heutige – städtische oder ländliche – Rumänien erzählen, mit seinem Traditionalismus oder, im Gegenteil, mit seinem Modernismus.  Bukarest, aber auch andere rumänische Großstädte, veranstalten rumänische Film-, Musik-, Kunst- und Design-Feste, die Schöpfer, Künstler, Handwerker, Designer mit wundervollen Geschichten vorstellen, die bereit sind erzählt, fotografiert, bewundert und weiter getragen zu werden.  Welche Ihre Vorlieben auch sind, es wird uns freuen Ihnen die Rumänen vorzustellen mit denen wir uns rühmen (ohne im Ausland bekannt zu sein, sind sie allerdings würdig Botschafter unseres Landes zu sein), über das touristische Rumänien hinaus, das jedem durchschnittlichen Touristen zugänglich ist. In unserem Vorgehen Ihnen das zugängliche Rumänien anzubieten, freuen wir uns Ihnen, in kleinen Schritten, auch ein Gesicht Rumäniens vorzustellen das den Touristen weniger zugänglich ist. Wir sind uns aber sicher dass Sie es gleichermaßen genießen werden.

Photo source: Octav Dragan

Ist es uns wohl gelungen Sie zu überzeugen wenigstens eine der 5 Empfehlungen der obigen Liste in Ihre Liste für 2017 einzutragen :)?

You may also like...

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.